1024 682 hereandblack

Orte – Bewegen: Erzählcafé und Live Performance mit Nelly Eklou

Am Samstag, 17. November 2018 um 19:00 Uhr im Friseuratelier Gisèle Fiand, Marie Curie Straße 1, 2. OG. (Villaban)

Was bedeutet Herkunft, wenn man aus einer transnationalen Familie stammt? Ihr Vater kommt aus Togo, ihre Mutter aus Ghana, sie selbst ist in Burkina Faso geboren und aufgewachsen. Seit sieben Jahren wohnt Nelly Eklou in Deutschland, seit fünf Jahren studiert sie Medizin an der Universität Freiburg. Hier hat sie eine weitere Heimat gefunden. Doch Heimat ist ja nicht nur auf einen Ort beschränkt: Nelly Eklou ist auch im Tanz zu Hause. Schon in ihrer Kindheit hat sie ihre Liebe für das Tanzen entdeckt und dann konsequent weiterentwickelt. Sie hat an zahlreichen Wettbewerben teilgenommen. Diese Leidenschaft lebt sie weiterhin in Freiburg: als Tanzlehrerin, auf der Bühne und auch als Schauspielerin. Bei ihrem Auftritt in  Cocon – Die Entpuppung hat sie das Publikum durch ihre künstlerische Auseinandersetzung mit Frauenrollen begeistert. Während des Erzählcafés wird uns Nelly Einblicke in ihr Leben geben, die Wichtigkeit von Tanz und Theater beleuchten und eine kurze live Performance bieten. Denn: Alles ist ja immer in Bewegung!

Moderation: Rufine Songué

Der Eintritt ist frei.