360 292 hereandblack

weiß, fragil und machtvoll: warum rassismuskritisches denken lernen wichtig ist.

„Ich wünsche mir, dass es für meine Kinder und deren Schwarze Freunde und Freundinnen einfacher wird. Aber dazu brauche ich Sie.“ (Tupoka Ogette)

Vortrag von Tupoka Ogette am Freitag, den 15. Februar 2019 um 19:45 im E-Werk (Saal), Eschholzstraße 77, 79106 Freiburg.

Obwohl Rassismus in allen Bereichen der deutschen Gesellschaft wirkt, ist es nicht leicht, über ihn zu sprechen. Niemand möchte rassistisch sein und viele Menschen scheuen sich vor dem Begriff. In Ihrem Vortrag (mit anschließender Diskussion) wird die Rassismus-Expertin über die dringende Notwendigkeit, sich auf den rassismuskritischen Weg zu begeben, sprechen. Dazu wird sie auch einige kurze Passagen aus ihrem aktuellen, bereits mehrfach aufgelegten Buch: exit RACISM, rassismuskritisch denken lernen lesen.

Auf Einladung und im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dear White People…“ Visionen einer postrassistischen Gesellschaft. Mit Übersetzung in deutsche Gebärdensprache.

Ein Büchertisch wird gestellt von der Jos Fritz Buchhandlung.