204 219 hereandblack

Baldwin und Amerika, Baldwin und wir: Filmabend im Kommunalen Kino

I Am Not Your Negro (R: Raoul Peck, 2016) inkl. Einführung und Diskussion

James Baldwin war einer der wichtigsten Schriftsteller und Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. 1987 starb er im „selbstgewählten Exil“ in Frankreich. Aufgewachsen ist er in Harlem. Raoul Pecks Dokumentarfilm I Am Not Your Negro (F/USA/B/Ch 2016) basiert auf dem unvollendeten Manuskript „Remember This House“, und begibt sich mit Baldwin auf die Spuren dreier großer Zeitgenossen: Medgar Evers, Malcolm X und Martin Luther King Jr., Ikonen der Bürgerrechtsbewegung und drei sehr unterschiedliche Männer mit je eigenen Vorstellungen vom Widerstand. Pecks Montage wie Baldwins Worte entblößen in ihren jeweiligen Reflexionen die offenen und subtilen Manifestationen des Rassismus in der amerikanischen Gesellschaft und der intellektuellen Kultur des Westens, die sich bis heute als lange Linien durch die Geschichte ziehen. Auf Einladung des Kommunalen Kinos und der Veranstaltungsreihe Dear White People: Visionen einer postrassistischen Gesellschaft fragen wir in einem kurzen Einführungsvortrag und in der anschließenden Publikumsdiskussion nach der Bedeutung von Baldwin und von Pecks Film für europäische und deutsche Kontexte.

Am Mittwoch, 6. Februar 2018 um 19:30 Uhr im Kinosaal des KoKi, Urachstraße 40, Freiburg.

Eintritt: 7,-/5,- €