Die Idee

Here and Black will die Erfahrungen Schwarzer Menschen in Gegenwart und Vergangenheit sichtbarer machen. Schwarze Menschen haben zu allen Zeiten in Europa gelebt, nicht erst während des europäischen Kolonialismus. Europäische Handels- und Missionsaktivitäten sorgten im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert allerdings für eine gesteigerte Präsenz Schwarzer Individuen und Gruppen überall in Europa. Schwarze Menschen kamen als Diplomaten, Priesteramtsanwärter, als bezahltes und unbezahltes Hauspersonal, als ‚Ziehkinder‘, Hafen- und Schiffsarbeiter nach Brüssel, Hamburg, Basel Marseille oder Cardiff oder wurden hier geboren. Sie kamen aus den afrikanischen Kolonien oder über die Amerikas, wohin sie oder ihre Eltern oder Großeltern über das boomende Geschäft des transatlantischen Sklavenhandels verschleppt worden waren. Der sogenannte Black Atlantic, wie Paul Gilroy die Erfahrung Schwarzer Menschen in der modernen Welt zusammenfasst, ist allgegenwärtig und auch in Europa zu finden – allerdings bislang kaum oder überhaupt nicht in den Lehrplänen der allgemeinbildenden Schulen oder insgesamt in der Geschichtsschreibung. Somit werden diese Erfahrungen nach wie vor auch in der Öffentlichkeit als außergewöhnlich, gar exotisch wahrgenommen. Oder – und dies ist ein Hauptaspekt rassistischer Diskurse – Schwarzen Menschen wird gewissermaßen Geschichtslosigkeit unterstellt und sie werden als ewige Neuankömmlinge wahrgenommen. „Woher kommst du?“ ist oft die erste Frage, mit der sich Schwarze Menschen konfrontiert sehen – auch wenn sie seit Generationen hier leben. Die Frage mutet unschuldig an und steckt doch zugleich voller Vorannahmen. Here and Black will dazu beitragen, Schwarze Erfahrungen in ihrer jeweiligen Einzigartigkeit und Komplexität als Teil einer europäischen, deutschen oder regionalen Geschichte sichtbarer zu machen.

Here and Black ist in Freiburg angesiedelt, aber nicht auf Freiburg beschränkt. Freiburg selbst ist von einer wechselhaften Geschichte der Zugehörigkeiten geprägt, und als Universitätsstadt, Hauptsitz der Diözese und beliebter Alterssitz für betuchte Bürger aus klimatisch weniger milden Regionen Deutschlands schon immer ein Ort gewesen, an dem sich Menschen neu eingefunden haben. Auch heute ist die Nähe zu Frankreich und der Schweiz hörbar, wenn man durch die Stadt spaziert. Schwarze Menschen gab es immer in Freiburg – immer wieder gab und gibt es auch Gruppen, die auf gemeinsame Erfahrungen zurückblicken können – seien es Menschen, die als Teil der französischen Besatzungstruppen nach dem zweiten Weltkrieg mit ihren Familien nach Freiburg kamen oder hier Familien gründeten, oder heute geflüchtete Menschen aus Gambia, die als Gruppe auf dem Verwaltungswege Freiburg zugeteilt werden.

Auch wenn die Veranstaltungen von Here and Black in Freiburg angesiedelt sind, sollen sie als Teil vieler bereits existierender Initiativen verstanden werden und auf diese ausstrahlen. Heute sind die meisten Menschen geprägt von Verbindungen in die ganze Welt und einer weniger starken Verwurzelung an einem Ort und in einer fixierten Identität. Die vormals als „Schwarze Erfahrung“ verstandene Erfahrung der Entwurzelung gilt heute für viele, wie der jamaikanisch-britische Kulturwissenschaftler Stuart Hall es einmal in einer Rede formulierte: „Wir sind alle dezentriert. Willkommen am Rande!“. Dies gilt es unseres Erachtens, sich ins Bewusstsein zu rufen in einer Zeit, in der neue, oft rassistisch geprägte „identitäre“ Bewegungen Auftrieb haben.

Die folgenden Links führen zu Initiativen, Blogs und Seiten, die sich in Deutschland und Europa mit Schwarzen Erfahrungen beschäftigen. Gerne ergänzen wir die Liste!

Initiative Schwarze Menschen in Deutschland:

www.isdonline.de


Afroeurope@s: Culturas e identidades negras en europa

www.afroeuropa.unileon.es


AFRØPEAN: Adventures in Afro Europe

www.afropean.com


Black Central Europe

Netzwerk von Forscherinnen und Forschern
www.blackcentraleurope.com


Black German Research Association

In den USA angesiedelte, international ausgerichtete Organisation, die Aktivitäten von Schwarzen Deutschen weltweit dokumentiertund und Forschungen, die sich der Geschichte und Präsenz Schwarzer Menschen in Deutschland widmen, unterstützt.
http://bghra.org